ne ne ne

ne ne ne ….. was für eine wunderschöne ARBEIT 🙁 …

um das G 50 Getriebe zu zerlegen hatte ich nur zwei Werkzeuge dabei..und so den einen oder anderen Hammer 

und was soll ich euch sagen …. es geht wirklich ! aber weiter ……. als ich die Eingangswelle in den Händen hielt, war ich wieder einmal echt erstaunt, was das DING so alles wegstecken kann ….OHNE ABZUREIßEN!!

sogar mit Verjüngung ….unglaublich …aber weiter da hatte ich doch Risse im Gehäuse gesehen …. es wurde aber auch ab und an etwas härter ran genommen …..so habe ich mal nachgesehen …

mit dem wunderschönem Farbeindringverfahrendingsbums 🙂 ….

aber nix gefunden …… also den ganzen scheiß wieder zusammen stecken ….. eigentlich echt easy …wenn …. JA …wenn ich nicht beim zerlegen die Schiebemuffen zerlegt hätte …

ich Idiot….jeder der das schon mal zerlegt hatte …weiß wovon ich spreche ….. es ist immer wieder wunderschön, wenn eine Feder oder direkt mit Kugel sich mit Überschallgeschwindigkeit davon machen und man stundenlang in Ecken sucht ….”wo noch nie ein Mensch gewesen war” ….hi hi hi …und man findet dort Sachen ….. OMG … aber ich schweife ab …..

wenn das Wunderwerk der Technik zusammen ist …..kann man schon mal entspannt aufatmen….nun gut alles wieder an Ort und Platz gebracht

und eben noch schnell…wie immer …. einen Zuganker durch den Ansaug-kasten gebohrt 🙂 schön mit fetten Platten oben und unten

und dann noch verbaut und in ROT gemacht ….. hatte keine andere Farbe mehr ….hi hi hi 

so nun ist eigentlich alles zusammen und wir haben auch schon verladen für Anklam . am 23-24 Oktober …. mal sehen was wir im letzten Wochenende im Jahr 2021 kaputt machen ….. ich werde wie immer berichten

Schreibe einen Kommentar